Sie sind hier:
Startseite > Archiv 2008
Letzte Aktualisierung:
23.12.2008
 
Archiv 2008

 


Termine 2008

08.04.2008 Jahreshauptversammlung, 19:00 Uhr, Sitzungsraum im Stadion am Hallo, Hallostr. 50, 45141 Essen
12.04.2008 Werfertag DJK LC Assindia, 13:30 Uhr, Stadion am Hallo, Essen Stoppenberg.
Ausschreibung und Zeitplan (pdf-Datei 86 KB).
Ergebnisliste Werfertag 12.04.08. 
Korrektur: Die in der Ergebnisliste angegebenen Wurfgewichte sind teilweise falsch. Der Wettkampf wurde mit den der Altersklasse entsprechenden Wurfgewichten durchgeführt!
14.06.2008 Offene Ludwig-Wolker-Spiele für Schüler und Schülerinnen, 14:00 Uhr, Stadion am Hallo, Essen Stoppenberg. Ausschreibung und Zeitplan.
Alle Staffelwettbewerbe werden als Kreismeisterschaften gewertet!
Hier die Ergebnisse des Dreikampfs sowie der Staffeln und Einzeldisziplinen!
23.08.2008 Vereinsmeisterschaften, 14:00 Uhr, Stadion am Hallo, Essen Stoppenberg.
13.09.2008 Läufer- und Hindernistag DJK LC Assindia, 14:00 Uhr, Stadion am Hallo, Essen Stoppenberg.
Ausschreibung und Zeitplan (pdf-Datei 38 KB)
Hier die Ergebnisliste!
10.12.2008 Weihnachtsfeier, 17:00 Uhr, Turnhalle der Laurentiusschule in Essen-Steele

Auflösung der Tennisabteilung
Zum 31.12.2008 trennt sich die Tennisabteilung vom Hauptverein. 
Es wurde immer schwieriger, die wirtschaftliche Situation in Einklang zu bringen mit sinkenden Mitgliederzahlen aber gleichbleibenden Abgaben an die Tennisgemeinschaft am Sachsenring.
Alle an der Tennisgemeinschaft beteiligten Vereine gehen den gleichen Weg. Die Tennisabteilungen lösen sich von ihren Hauptvereinen und gehen in eine neue Zukunft in der TIG Oststadt. Wie viele von den Tennismitgliedern diesen Schritt mitgehen werden, lässt sich heute noch nicht genau sagen.
Den scheidenden Tennismitgliedern wünschen wir, dass die angestrebten Ziele im neuen Verein sowohl wirtschaftlich als auch sportlich erreicht werden.

Link zur Tennisseite Saison 2008


Läufer- und Hindernistag im Sportpark „Am Hallo“
Robin Tietz und David Horstmann (WTB) bewältigen die Hindernisstrecke
Einen guten Anklang fand der Läufer- und Hindernistag im Sportpark „Am Hallo“, dessen Ausrichter der DJK LC Assindia war. Besonders erfreulich ist, dass auch viele auswärtige Vereine das Angebot des Veranstalters wahrnahmen und ihre Athleten nach Essen schickten. Aus Essener Sicht überzeugte über die 2000-Meter-Hindernisstrecke der männlichen Jugend B Robin Tietz (WTB), der in 6:51,66 Minuten das Ziel erreichte und mit dieser Leistung auf Platz 2 kam. Vereinskollege David Horstmann schaffte die Strecke mit dem ungewohnten Wassergraben in der Zeit von 7:12,32 Minuten, was ihm Rang 4 einbrachte. Bei der weiblichen Jugend B überwand Ronja Michel (TLV Germania Überruhr) die 1.500-Meter-Hindernisstrecke in guten 6:01,33 Minuten und belegte damit den 3. Platz.
Die weiteren Essener Ergebnisse:
400 m – Männl. Jugend B: 3 Michele-Maurice Ihe, GSV, 55:88 Sek.; 1.000 m – Männl. Jugend B: 1. Markus Beßling, TuSEM, 2:55,96 Min., Schüler M10: 1. Moritz Pfeiffer, DJK LC Assindia,  Schüler M9: 1. Moritz Grotehans (beide DJK LC Assindia), 3:52,68 Min.; 800 m – Schülerinnen W12: 1. Katharina Kuhl, 2:59,30 Min., Schülerinnen W15: 1. Sarah Kuhl (beide FC Stoppenberg), 2:34,70 Min., 2. Nina Dannehl, TuSEM, 2:37,56 Min., Schülerinnen W8: 1. Laura Schürenberg, 3:33,40 Min., 2. Kathrin Pfeiffer (beide DJK LC Assindia), 3:42,87 Min.; 5.000 m – Männer: 4. Lothar Kuhnke, TuSEM, 18:07,38 Min., 6. Rainer Hentrich, GSV, 18:21,54 Min.
Eine schöne Fotostrecke unseres 1. Pressewarts Georg Lukas gibt es auf der Seite des LVN Kreises Essen zu sehen. Hier noch einmal die Adressen: www.lvn-kreis-essen.de oder www.leichtathletik-in-essen.de.

Bruno Krüger


DJK LC Assindia: Ehepaar Schürenberg wurde vom Diözesanverband mit Gold ausgezeichnet!
Im Rahmen der Ludwig-Wolker-Spiele, die kürzlich im Sportpark „Am Hallo“ in Stoppenberg stattfanden, wurde dem Ehepaar Marion und Martin Schürenberg eine hohe Auszeichnung zuteil. Für ihre Verdienste um die Leichtathletik im DJK-Diözesanverband Essen wurden Beide mit dem Sport-Ehrenabzeichen in Gold des DJK-Verbandes ausgezeichnet. In ihrer Laudatio hob die stellvertretende Vorsitzende des DJK-DV Essen, Regina Hallmann, das langjährige Engagement des Ehepaares hervor. Martin Schürenberg übte schon in jungen Jahren – von 1984 bis 2004 – das Amt des Fachwartes aus. Tatkräftige Unterstützung bekam er ab dem Jahr 1994 von seiner Frau Marion, die ebenfalls als Fachwartin fungierte. Beide trugen auch die Mitverantwortung für zahlreiche Diözesan- und Bundessportfeste sowie die Ludwig-Wolker-Spiele des DV Essen. Außerdem ist Martin Schürenberg für seinen Verein, DJK LC Assindia, und dem Leichtathletik Kreis Essen bis heute als Kampfrichter und Starter tätig. Marion Schürenberg ist in der Jugendarbeit ihres Vereins äußerst erfolgreich.

Bruno Krüger


Foto von Sabine Funke-Herrmanny. Das Foto zeigt von links nach rechts: Die ausgezeichneten Marion und Martin Schürenberg, daneben DV Sportwart Jürgen Funke sowie die stellvertretende Vorsitzende DJK-Diözesanvorsitzende Regina Hallmann, die die Ehrung vornahmen.


Vereinsmeisterschaften der DJK LC Assindia - Nachwuchs zeigte sich von seiner besten Seite
Zahlreiche Vereinsmitglieder der DJK LC Assindia nahmen an den Vereinsmeisterschaften, die im Sportpark „Am Hallo“ in Stoppenberg ausgetragen wurden, als Aktive teil. Den Großteil der Starter bildeten dabei die Bambini und Schülerklassen. Nach einem 15-minütigen Aufwärmprogramm mit der Jugendtrainerin Marion Schürenberg ging es dann um 14.00 Uhr pünktlich los. Begonnen wurde mit den traditionellen Dreikämpfen, bestehend aus Lauf, Weitsprung und Ballwurf. Mit großem Eifer und guten Resultaten zeigte sich der Nachwuchs hierbei von seiner besten Seite. Insbesondere bei den Weitspringern erzielte der Nachwuchs gute Ergebnisse. In der Altersklasse der Schülerinnen W11 zeigte Katharina Goitowski mit 4,01 m eine gute Leistung, den 50-Meter-Lauf absolvierte Katharina in 7,93 Sekunden. Mit 3,09 m in der AK W8 gelang Nele Hermanny ein weiter Satz in die Sandgrube. Eine gute Figur machte beim Schlagballwurf der AK M10 Georg Breuling, der den Ball über die 30-Meter-Marke warf. Bei den Schülerinnen der AK W8 beförderte Laura Schürenberg den Ball auf die Weite von 22 Metern. Für das Gelingen dieser Veranstaltung waren natürlich wieder viele ehrenamtliche Helfer im Einsatz. Ein Dank geht an dieser Stelle an alle Eltern Funktionäre und Kampfrichter, die dazu beigetragen haben. Ein zünftiges Grillen beendete am frühen Abend die Vereinsmeisterschaften, wobei sich die Kids mehr für die aufgebaute Hüpfburg interessierten.


Bruno Krüger


Fitte Assindia Kids
Hocherfreut über die große Zahl von 210 Startern war der Veranstalter DJK LC Assindia, die zu den Offenen Ludwig-Wolker-Spielen 2008 in den Sportpark „Am Hallo“ gekommen waren. Neben den Dreikämpfen der Schüler A, B, C und D wurden bei den Staffelwettbewerben die Kreismeisterschaften für alle Klassen ausgetragen. Hierbei belegten die Teams der Assindia Kids die Plätze 1, 2 und 3. Einen Altersklassensieg erzielte beim Dreikampf Marek Jarka. Marek lief 8,26 Sekunden über die 50 m, sprang 3,62 m weit und warf den Ball auf die Weite von 33,00 m. Einen weiteren Sieg gab es für Michelle Blasek in der AK W6. Gute Leistungen zeigten in der AK W8 Nele Herrmanny und Laura Schürenberg, die auf die Plätze 4 und 5  kamen. Bei den Schülerinnen der AK W10 zeigte Lisa Füth einen schönen Wettkampf mit den Leistungen 8,72 Sekunden über 50 m, 3,26 m beim Weitsprung sowie gute 32,00 m beim Ballwurf und wurde mit dem 4. Platz belohnt. Die Platzierungen:
Kreismeisterschaften (Staffeln)
4 x 50 m -  Schüler C: 2. DJK LC Assindia (Moritz Grotehans, Moritz Pfeiffer, Georg Breuling und Marek Jarka), 32,69 Sekunden; Schülerinnen D: 1. Assindia II (Ilka Rogowski, Gina Liebwerth, Pauline Hirdes und Sophia Mehrwald, 36,57 Sek.; 3. Assindia I (Katrin Pfeiffer, Laura Schürenberg, Nele Hermanny, Alexandra Goitowski), 37,97 Sek.
Dreikampf
Schüler M8: 9. André Blasek, 216 Punkte, M9: 6. Moritz Grotehans, 719 P., M10: 1. Marek Jarka, 938 P., 5. Georg Breuling, 816 P., 7. Moritz Pfeiffer, 688 P., Schülerinnen W6: 1. Michelle Blasek, 398 P., W7: 2. Nicola Moritz, 539 P., W8: 4. Nele Herrmanny, 765 P., 5. Laura Schürenberg, 752 P., 7. Katrin Pfeiffer, 677 P., 10. Alexandra Goitowski, 607 P., W9: 5. Gina Liebwerth, 806 P., 11. Pauline Hirdes, 628 P., 13. Sophia Mehrwald, 605 P., 15. Ilka Rogowski, 550 P., 16. Nora Fee Bersch, 285 P., W10: 4. Lisa Füth, 1.073 P., 15. Leonie Willmes, 771 P.

Bruno Krüger


Offene Ludwig-Wolker-Spiele 2008 - Schüler-Sportfest „Am Hallo“ fand einen guten Anklang
210 Schülerinnen und Schüler konnte der Veranstalter DJK LC Assindia kurz vor den großen Ferien im Sportpark „Am Hallo“ in Stoppenberg begrüßen. Im Mittelpunkt dieses Sportfestes standen die Dreikämpfe der Schüler A, B, C und D, wobei vom Nachwuchs der Essener Leichtathletik gute Leistungen gezeigt wurden. Außerdem wurden bei den Staffelwettbewerben gleichzeitig  für alle Klassen die Kreismeisterschaften für den Kreis Essen gewertet. Die Stimmung schlug bei den Staffelläufen hohe Wellen, so dass die Zuschauenden ihre Freunde lautstark anfeuerten, die gerade im Rennen waren. Gerne vergaben dann bei den anschließenden Siegerehrungen die stellvertretende Vorsitzende des Diözesanverbandes Essen, Regina Hallmann, und der Ehrenvorsitzende des Leichtathletik-Kreises Essen, Manfred Kubitscheck, die Urkunden an die jungen Sportler.
Ein herausragendes Ergebnis erzielte bei den Dreikämpfen der AK Schülerinnen W10 Amelie Polutta, DJK Heisingen, die mit 8,07 Sekunden im 50-Meter-Lauf, 3,78 m beim Weitsprung und 35 m im Schlagballwurf  siegte. Einen weiteren Sieg gab es durch Marek Jarka vom  Veranstalter DJK LC Assindia, AK M10, beim Dreikampf. Marek lief 8,26 Sekunden über die 50 m, sprang 3,62 m weit und warf den Ball auf die Weite von 33 m. Bei den älteren Schülern beeindruckte Fabian Schiffmann, MTG Horst, mit seinem Sieg in der AK M12, mit 10,72 Sekunden über 75 m, 4,64 m im Weitsprung und 47,50 m mit dem Schlagball. Clubkollegin Natascha Walicht, W13, war mit den Resultaten 75 m in 10,89 Sekunden, Weitsprung 4,63 m und 37,50 im Ballwurf nicht zu schlagen.
Die Essener Bestplatzierten bei den Dreikämpfen sind:
M6 1. Niklas Schwittay, ATV, 384 Punkte, 2. Lennard Buck, TuSEM, 252 P.
M7 1. Oskar Speight, TuSEM, 614 P.
M9 2. Gabriel Kambach, ATV, 777 P.
M10 1. Marek Jarka, DJK LC Assindia, 938 P., 2. Mike Detscher, LAV/WTB, 829 P.
M11 3. Tristan Heermann, MTG, 1.068 P.
M12 1. Fabian Schiffmann, MTG, 1.293 P., 2. Kaspar Kreutzer, MTG, 1.190 P., 3. Nils Kurowski,  MTG, 1.151 P.
M13 1. Rüdiger Ramthun, Essener LV, 1.265 P., 2. Nico Hannappel, MTG, 1.234 P. , 3. Moritz Weiß, MTG, 1.233 P.
M14 1. Janitzio Chavez, LAC/THG Kettwig, 1.280 P.
M15 1. Kevin Migalski, Essener LV, 1.429 P.
W6  1. Michelle Blasek, DJK LC Assindia, 398 P.  
W7 2. Nicola Moritz, DJK LC Assindia, 539 P. , 3. Luisa Ehlert, TuSEM, 487 P.
W10 1. Amelie Polutta, DJK Heisingen, 1.240 P. , 2. Julia Otto, LAC/THG Kettwig, 1.174 P.
W12 1. Pauline Heger, Essener LV, 1.157 P., 2. Kim Sophie Köster, MTG, 1.092 P., 3. Johanna Steinsiepe, MTG, 1.084 P.
W13 1. Natascha Walicht, MTG, 1.414 P., 2. Sonja Rudnik, SG Schönebeck, 1.346 P., 3. Cara Förster, MTG, 1.308 P.
W14 1. Sofia Suck, MTG, 1.277 P.
W15 1. Maren van den Berg, Essener LV, 1.448 P.
Die Kreismeister der Staffeln:
4 x 75 m Schüler B :
MTG (Nico Hannappel, Fabian Schiffmann, Jonas Frach und Moritz Weiß), 40,71 Sek.
4 x 50 m Schüler C : TLV Germania Überruhr (Jonas Wecking, Malte Eckert, Steve Tunga und Nico Jens Schirmacher), 29,79 Sek.
4 x 50 m Schüler D : TuSEM (Jarne Brocker, Jan Müller, Ton Drange und Oscar Speight), 45,41 Sek.
4 x 75 m Schülerinnen B : TuSEM (Elena Straßenmeyer, Annika Timpf, Ines Zimmermann und Ava Pechmann), 41,46 Sek.
4 x 50 m Schülerinnen C : LAV/WTB (Luisa Potthast, Marie Kleebolte, Birthe Merret Obermann und Frauke Pöpplow), 31,21 Sek.
4 x 50 m Schülerinnen D : DJK LC Assindia (Ilka Rogowski, Gina Liebwerth, Pauline Hirdes und Sophia Mehrwald), 36,57 Sek.

Bruno Krüger


Läufer der DJK/LC Assindia beim Sommernachtslauf gut zu Fuß
Bereits zum 19. Mal führte der TLV Germania Überruhr seinen beliebten Sommernachtslauf durch. Über 300 Teilnehmer für einen Mittwochabend sprechen für sich. Auch eine kleine Läufergruppe der DJK/LC Assindia nahm an diesem Ereignis im Essener Süden teil, und zwar mit achtbaren Erfolgen in ihren Altersklassen.
Die Ergebnisse: Bambinilauf (500 m):  7. Noah Herrmanny, 2:31 Min., 8. Felix Pfeiffer, 2:47 Min.,10. Luis Kemper 3:02 Min.;  Schüler M 9 (1.000 m): 7. Moritz Grotehans 4:13 Min.; Schülerinnen W 8 (1.000 m): 5. Nele Herrmanny, 4:41 Min., 6. Laura Schürenberg, 4:42 Min.; Schüler M 10 (2.500 m):  3. Moritz Pfeiffer, 10:41 Min.; Hauptlauf (10.000 m), AK M40: 7. Martin Pfeiffer, 45:09 Min.

Bruno  Krüger 


18. Mehrkampftag des ATV: Assindia Kids „Am Hallo“ erfolgreich
Nachdem der Mehrkampftag des Altenessener Turnvereins 17 Mal an der Seumannstraße in Altenessen stattfand, startete die 18. Auflage in diesem Jahr erstmalig im Sportpark „Am Hallo“ in Stoppenberg. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden gleichzeitig die Kreismeisterschaften für den Kreis Essen der Schülerinnen und Schüler A – D ausgetragen. Hierbei zeigte sich der Nachwuchs der DJK LC Assindia bei den Dreikämpfen mit großem Eifer und Spaß bei der Sache, was gute Platzierungen zur Folge hatte. Bei den Schülerinnen der Altersklasse W8 schnitt am besten Nele Hermanny ab. Den 50-Meter-Lauf absolvierte Nele in 9,25 Sek., beim Weitsprung kam sie auf 3,09 m, und beim abschließenden Ballwurf warf sie die Weite von 15,50 m, womit die Schülerin den Kreistitel gewann. Den 2. Platz sicherte sich bei den Schülern der AK 10 Marek Jarka mit den Leistungen 50 m/8,11 Sek., Weit/3,35 m und Ballwurf/32,50 m.
Die besten Ergebnisse (Kreiswertung) der Assindia Kids: W8: 1. Nele Hermanny, 803 Punkte, 2. Laura Schürenberg, 784, 3. Katrin Pfeiffer, 702; W9: 7. Pauline Hirdes, 727; W10: 4. Lisa Füth, 1.051; M10: 2. Marek Jarka, 931, 5. Georg Breuling, 827, 6. Moritz Pfeiffer, 729.  

Bruno Krüger
 


Nachwuchs der Assindia war in Kettwig erfolgreich! -Altersklassensieg für Laura Schürenberg
Zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge waren die Trainer und Betreuer, die zum Fronleichsnamssportfest nach Kettwig angereist waren. Hierbei sammelten die Schüler und Schülerinnen der DJK LC Assindia jede Menge vordere Platzierungen bei den Dreikämpfen und Einzelwettbewerben. Die besten „Assindianer“: Dreikampf - AK M10: 3. Moritz Pfeiffer, W8: 1. Laura Schürenberg, 5. Katrin Pfeiffer, W9: 7. Pauline Hirdes; 1.000 m - M10: 4. Moritz Pfeiffer, 4:13,71 Min., 800 mW8: 2. Laura Schürenberg, 3:40,14 Min., 4. Katrin Pfeiffer, 3:52,56 Min., W9: 4. Pauline Hirdes, 3:41,48 Min.

Bruno Krüger


DJK/LC Assindia: Kreismeisterschaften in Duisburg - Kugelstoßer Frank Werth war nicht zu schlagen!
Zusammen mit den Kreisen Duisburg/Mühlheim und Düsseldorf/Neuss richteten die Essener Leichtathleten ihre Kreismeisterschaften im Duisburger Fugmann-Stadion aus. Eine glänzende Vorstellung bot bei dieser Veranstaltung der Kugelstoßer Frank Werth vom DJK/LC Assindia. Werth stieß die Kugel von den Teilnehmern aus allen Kreisen am weitesten. Mit der ausgezeichneten Weite von 14,57 m wurde er außerdem auch neuer Essener Kreismeister.

Bruno Krüger


DJK LC Assindia: Medaillen für Schürenberg und Kubitscheck!
Gute Ergebnisse gab es bei den Offenen Nordrhein-Meisterschaften der Senioren und Seniorinnen im Stadion „Am Hallo“ in Essen. Sehr erfolgreich schnitt dabei die Vorzeigeathletin der DJK LC Assindia, Marion Schürenberg, AK W35, in den beiden technischen Disziplinen Diskuswurf und Kugelstoßen ab. Beim Diskuswurf eroberte die Athletin die Silbermedaille mit 30,15 m. Einen 3. Platz errang sie beim Kugelstoßen mit           9,37 m. Ebenfalls Bronze gab es für den 71-jährigen Manfred Kubitscheck in seiner Altersklasse, der M70,  beim Diskuswurf. Kubitscheck warf die Scheibe auf die Weite von 23,66 m und kam somit auch auf das Treppchen.

Bruno Krüger


DJK  LC Assindia: Schürenberg war beim Werfertag in Top-Form
Fast 100 Teilnehmer, so viele wie schon lange nicht mehr, kamen zum Werfertag „Am Hallo“, deren Ausrichter die DJK LC Assindia selbst war. Bei über 200 Starts in den verschiedenen Disziplinen wurden von den Athleten gute Ergebnisse erzielt. Für die Assindia waren 5 „Oldies“ am Start, die in ihren Altersklassen vordere Plätze belegen konnten. In einer guten Verfassung präsentierte sich bei dieser Veranstaltung Marion Schürenberg, die sich 3 Mal den ersten Rang sicherte. In ihrer Paradedisziplin, dem Diskuswurf, schaffte Schürenberg neue persönliche Bestleistung mit 31,75 m. Damit wird sie im nächsten Jahr in der deutschen Bestenliste der Senioren viele Plätze nach oben klettern. Die guten Ergebnisse der „Assindianer“: Kugelstoß Frauen WHK: 2. Lydia Ngwenya, 7,35 m; W35: 1. Marion Schürenberg, 9,94 m; Männer M70:  2. Manfred Kubitscheck, 8,95 m; Diskuswurf Männer M55:  2. Knut Jendruck, 27,08 m; Frauen W35: 1. Marion Schürenberg, 31,75 m; Speerwurf Frauen W35: 1. Marion Schürenberg, 25,03m.

Bruno Krüger


Werfertag der DJK LC Assindia
Nachwuchstalent Bastian Einig stieß die Kugel auf 15,13 m
Fast 100 Teilnehmer, so viele wie schon lange nicht mehr, kamen zum Werfertag „Am Hallo, deren Ausrichter die  DJK LC Assindia war. Bei über 200 Starts in den verschiedenen Disziplinen gab es gute Ergebnisse. In den Disziplinen Diskus und Speer wurden im Rahmen dieser Veranstaltung auch die Kreismeisterschaften bei den Schülern/-innen A und B für den Kreis Essen ausgetragen. Für das beste Essener Resultat sorgte aber der A-Jugendliche Bastian Einig beim Kugelstoßen. Der 18-Jährige vom LAC THG Kettwig stieß die Kugel auf gute 15,13 m. Ein weiterer Kugelstoßer zeigte in der Altersklasse M60 eine tadellose Leistung. Heiner Romberg (ELV), der WM-Hallenvierte von Clermont-Ferrand stieß die 7.260 Gramm schwere Kugel im letzten Versuch auf die Weite von 13,94 m.
Die neuen Kreismeister in den Nachwuchsklassen sind: W12: Lea Siemann, TuSEM, Diskus 8,47 m; Jessica Rogozinski, ATV, Speer, 25,10 m; W13: Ava Pechmann, TuSEM, Diskus, 17,29 m; Wencke Malburg, TLV Germania Überruhr, Speer, 23,15 m; W14: Leonie Pilgrim, ATV, Diskus, 12,61 m; W15: Sabrina Zachau, ATV, Diskus, 21,60 m; Maren van den Berg, ELV, Speer, 26,88 m; M12: Patrick Peilert, MTG, Diskus, 20,21 m; Steve Tunga Malanda, TLV Germania Überruhr, Speer, 21,21 m; M13: Niko Möller, TLV Germania Überruhr, Diskus, 22,25 m, Speer, 25,90 m; M14: Johannes Helbig, TuSEM, Diskus, 19,67 m, Speer, 24,55 m; M15: Alexander Flinkmann, ATV, Diskus, 36,10 m, Speer, 39,15 m.
Die bestplatzierten Essener in den übrigen Disziplinen und Altersklassen sind:
KugelM12: 1. Kaspar Kreutzer, MTG, 7,31, 2. Steve Tunga Malanda, TLV Germania Überruhr, 6,83, M 13: …3. Moritz Weiß, MTG, 8,56 m, M14: 1. Florian Kastien, MTG, 7,64 m, M15: 1. Alexander Flinkmann, ATV, 12,36 m, 2. Oliver Hertel, LAC THG Kettwig, 11,06 m, W12: 1. Jessica Rogozinski, ATV, 7,62 m, W13: 1. Ava Pechmann, TuSEM, 7,56 m, 2. Sonja Rudnik, SG Schönebeck, 7,33 m, W15: 1. Sabrina Zachau, ATV, 8,56 m, 2. Annika Thamm, ELV, 8,46 m, Weibl. Jugend A: 1. Ann-Kathrin Helfers, SG Schönebeck, 6,64 m, Weibl. Jugend B: ... 3. Lena Paszota, ELV. 6,42 m, WHK: … 2. Lydia Ngwenya, DJK LC Assindia, 7,35 m, W35: 1. Marion Schürenberg, DJK LC Assindia, 9,94 m, Männl. Jugend A: 1. Bastian Einig, LAC THG Kettwig, 15,13 m, MHK: 1. Sven Wienands, ELV, 10,10, M45: 1. Michael Gärtner, 9,99 m, 2. Christoph Brée,  beide TuSEM, 9,23 m, M50: 1. Uwe Hildebrandt, WTB, 8,69 m, M60: 1. Heiner Romberg, ELV, 13,94 m, M65: 1. Karl-Heinz Scholzen, TuS Helene, 9,06 m, M70: ... 2. Manfred Kubitscheck, DJK LC Assindia, 8,95 m;Diskus MHK: 1. Sven Wienands, ELV, 27,69 m, M45: 1. Michael Gärtner, 34,73 m, 2. Christoph Brée, beide TuSEM, 29,48 m, M50: Uwe Hildebrand, WTB, 23,77 m, M55: ... 2. Knut Jendruck, DJK LC Assindia, 27,08 m, M65: ... 2. Klaus-Peter König, TLV Germania Überruhr, 26,31 m, Weibl. Jugend A: 1. Marie-Lena Döring, TLV Germania Überruhr, 22,48 m, 2. Ann-Kathrin Helvers, SG Schönebeck, 19,95 m, Weibl. Jugend B: ... 3. Lena Paszota, ELV, 19,01 m, WHK: ... 2. Franziska Schade, 26,01 m, 3. Lisa-Marie Terdenge, beide TLV Germania Überruhr,  22,11 m, W35: 1. Marion Schürenberg, DJK LC Assindia, 31,75 m; SpeerMHK: 1. Sven Wienands, ELV,36,73 m, M35: 1. Volker Dehne, ATV, 40,16 m, M45: 1. Michael Gärtner, 37,25 m, W35: 1. Marion Schürenberg, DJK LC Assindia, 25,03 m, Weibl. Jugend A: 1. Ann-Kathrin Helfers, 16,82 m, Weibl. Jugend B: ... 2. Lena Paszota, ELV, 23,12 m.

Bruno Krüger


DJK LC Assindia:  Tennisdamen schafften Sprung in die Verbandsliga!
Einen Grund zum Feiern hatte die Tennisabteilung der DJK LC Assindia. Zum 2. Mal gelang es ihnen, in der Winterhallenrunde 2007/2008 den 1. Platz in der Gruppe der Bezirksliga Damen 40 zu belegen und in die Verbandsliga aufzusteigen. Mit im Bunde waren die Damen vom Turnverein Horst Eiberg und der MTG. Die erfolgreichen Aufsteigerinnen sind: Maria Buchmann, Rosi Göhausen, Christel Krokowski, Heide Merkel, alle DJK LC Assindia,  Hiltrud Böhl und Hilde Conrad, beide TVHE, sowie Gaby Rynkowski von der MTG.

Bruno Krüger


Assindia wählte einen neuen Sozialwart
Einen durchaus positiven Rückblick auf das Sportjahr 2007 konnten der 1. Vorsitzende der DJK LC Assindia, Knut Jendruck, und sein Stellvertreter Andreas Mehrwald bei der Jahreshauptversammlung vermelden. Neu zu besetzen war die Position des Sozialwartes, den der vor einigen Monaten verstorbene Albert-Magnus Middendorf lange Jahre inne hatte. Als Nachfolgerin wurde von der Versammlung einstimmig Rita Kurzawa gewählt.

Links Marion Schürenberg, rechts Rita Kurzawa
Schürenberg erfolgreich
Erfreulich war auch das Abschneiden der Altersklassen-Athletin Marion Schürenberg. In der soeben erschienenen DLV Senioren-Bestenliste wird sie in der AK W35 im Kugelstoßen auf Platz 50 geführt, beim Diskuswurf liegt auf Rang 41 in Deutschland.

Bruno Krüger


DJK LC Assindia / MTG Horst: Verdiente Steeler Sportler und Funktionäre wurden geehrt
Beim Kreistag der Leichtathleten wurden im Großen Presseraum der Sporthalle „Am Hallo“ Sportler und Funktionäre geehrt. Unter ihnen auch Sportler und Funktionäre von der DJK LC Assindia und MTG Horst. Vom 1. Vorsitzenden des Leichtathletikkreises Essen, Dr. Thomas Asmuth, wurden ausgezeichnet mit der Silbernen Ehrennadel des Leichtathletikverbandes Nordhrein: Gregor Kastien für 25 Jahre Übungsleitertätigkeit sowie 16 Jahre für die Funktion des Leichtathletikwartes bei der MTG. Ebenfalls die Silberne Ehrennadel des LVN erhielt der 1. Vorsitzende der DJK LC Assindia, Knut Jendruck, für besondere Verdienste um die Leichtathletik im Kreis Essen. Da wären zu nennen:  Seit  9 Jahren Vorsitzender in der DJK LC Assindia, zuvor von 1979 bis 1999 Jugendwart. Als aktiver Übungsleiter ist er seit 1975 bis heute tätig. Erfreut und überrascht war Bruno Krüger, DJK LC Assindia, der für seine Verdienste um die Leichtathletik in Essen und Nordrhein mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet wurde. Besonders hervorgehoben wurde dabei sein Engagement im Bereich der Pressearbeit für den Leichtathletikkreis Essen, das er schon seit über 20 Jahren betreibt. Momentan geht er nach Wiederwahl für die nächsten 2 Jahre als 2. Pressewart, Walkingbeauftragter und Laufwart in die nächste Amtsperiode des LVN-Kreises Essen.
Ein Sachgeschenk erhielt der Speerwurf-Serien-Nordrheinmeister Gerd Meyer, MTG, der es auch im Jahre 2007 schaffte, den Titel der AK M65, zum Sachsenring zu holen. Einen Grund zum Strahlen hatte das Nachwuchstalent der MTG, Sandra Peilert, AK W14, die sich im Jahre 2007 den Titel einer Nordrheinmeisterin im Blockmehrkampf sicherte.

Von links: Bruno Krüger, Gerd Meyer und Knut Jendruck                                      Gregor Kastien

Bruno Krüger


Christina Haas, Jg. 94, wurde bei den Hallen-Kreismeisterschaften in Düsseldorf Kreismeisterin W14 im Kugelstoßen mit einer Weite von 7,34 m.


Nachwuchs der Assindia war am „Hallo“ schon gut in Form!
13 junge Leichtathleten der DJK/LC Assindia nahmen am 5. Winter Sprint- und Sprungtag im Sportpark am „Hallo“ teil. Diese Veranstaltung war für den Kreis Essen aber auch gleichzeitig als Hallenkreismeisterschaft für die Klassen M/W8 und 9 ausgeschrieben. Am erfolgreichsten schnitt von den Assindianern im Laufkanal Nele Hermanny ab. Die Schülerin der Altersklasse W8 gewann je einen Kreistitel beim 50 Meter Lauf in 9,6 sec. sowie beim Weitsprung mit 2,96 Metern. Zwei 3. Plätze erreichte die Vereinskameradin Laura Schürenberg (Sprint, 9,8 sec., Weitsprung 2,69). Außerdem wurde André Blasek ebenfalls 3. im Sprint mit 10,6 sec.
Zwei weitere Siege bei den Schülern der AK M10 gab es durch Marek Jarka, der die 50 Meter in 7,8 sec. sprintete. Den Weitsprung schloss  Marek mit 3,69 m ab.
Die weiteren Ergebnisse: W8 – 50 m: 4. Alexandra Goitowski  9,9 sec., 5. Carlotta Struwe,10,0 sec., 6. Nicola Moritz, 10,9 sec., 7. Michelle Blasek, 11,2 sec. – Weitsprung: 4. Nicola Moritz, 2,41 m, 5. Alexandra Goitowski, 2,41 m, 6. Carlotta Struwe, 2,26 m,  7. Michelle Blasek, 1,99 m; W 9 – 50 m: 5. Pauline Hirdes, 9,8 sec., 6. Ilka Rogowski, 9,9 sec. – Weitsprung : 4. Pauline Hirdes, 2,76 m, 6. Ilka Rogowski, 2,58 m; M8 – 50 m: 6. Janis Bersch, 14,5 sec. – Weitsprung: 5. André Blasek, 2,03 m, 6. Janis Bersch, 1,81 m ; M9 – 50m : 7. Moritz Grotehans, 9,3 sec., Weitsprung: 7. Moritz Grotehans, 2,92 m; W10 –50 m: 
11. Celina Bergmann, 10,6 sec., Weitsprung: 11. Celina Bergmann, 2,50; M10 – 50 m: 4. Moritz Pfeiffer, 9,1 sec., Weitsprung: 4. Moritz Pfeiffer, 3,07 m

Bruno Krüger 


Assindia-Athleten in Düsseldorf erfolgreich!
Einen guten Start erwischten die Nachwuchs-Leichtathleten des DJK LC Assindia bei den Kreis-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf, die dort zusammen mit den Kreisen Duisburg, Mülheim, Düsseldorf und Essen ausgetragen wurden. Gleich 2 Titel für die „Assindianer“ sicherte sich bei der Weibl. Jugend B Vivien Schneider. Den Weitsprung gewann Vivien in 4,53 m. Den 60-Meter-Hürden-Sprint spulte sie in 11,09 Sekunden herunter. Einen 3. Platz erreichte Vivien beim 200-Meter-Lauf, wobei sie nach 30,75 Sekunden einlief. Bei der 60-Meter-Strecke flach gelang ihr ein 4. Platz in 8,75 Sekunden. Einen Einstand nach Maß hatten die Neuzugänge der Assindia zu vermelden. Dabei verbuchte Sarah Börris, ebenfalls B-Jugend,  einen 1. Platz beim Kugelstoßen mit 7,70 m. Für die 200 m benötigte Sarah 32,66 Sekunden, was ihr den 5. Rang einbrachte. Mit 2 Vizetiteln glänzte bei der Weibl. Jugend A Franziska Martens. Für die 200-Meter-Distanz in der Leichtathletikhalle im Arena-Sportpark benötigte die Athletin 28,57 Sekunden. Für den 60-Meter-Sprint brauchte Franziska 8,69 Sekunden.

Bruno Krüger


Silvesterlauf auf Zollverein: Moritz Pfeiffer lief auf Platz 4!
Einen 4. Rang erreichte beim Wettbewerb der Schülerklasse D über die 1.000-Meter-Strecke Moritz Pfeiffer von der DJK LC Assindia beim 23. Essener Silvesterlauf auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zollverein. Moritz benötigte dabei 4:02,31 Minuten und musste sich knapp dem Drittplatzierten Bastian Rösler (TGD Essen-West) geschlagen geben, der 4:01,25 Minuten brauchte. Insgesamt starteten 15 Teilnehmer in der Schülerklasse D.

Bruno Krüger